Anwaltskanzlei Reuter & Kollegen

 

Impressum

Anbieterkennzeichnung nach §5 TMG

Anwaltskanzlei
Reuter & Kollegen
Poststr. 3 (Galeria Juliacum)
52428 Jülich

Tel.:+49-2461-97780
Fax:+49-2461-977833
E-Mail:kanzlei@advo-reuter.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE175151781

  • inhaltlich Verantwortlicher:

    Rechtsanwalt Ronald Reuter

  • zuständige Aufsichtsbehörde:

    Rechtsanwaltskammer Köln
    Riehler Straße 30
    50668 Köln

    Tel.:(0221) 97 30 10 0
    Fax:(0221) 97 30 10 50
    E-Mail:kontakt@rak-koeln.de
    Internet:www.rak-koeln.de

  • berufsrechtliche Regelungen:

    Die hier vorgestellten Personen tragen die Berufsbezeichnung "Rechtsanwältin" oder "Rechtsanwalt".

    Der Staat, in dem die Berufsbezeichnung verliehen worden ist, ist die Bundesrepublik Deutschland.

    Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

    Die Regelungen können direkt über die Verlinkungen bzw. bei der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de abgerufen werden.

  • Berufshaftpflichtversicherung:

    Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Reuter & Kollegen führen jeweils eine Berufshaftpflichtversicherung bei der Allianz Versicherungs-AG (10900 Berlin), die europaweit gültig ist. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

  • Haftungsausschluss:

    Der Inhalt dieses Webauftritts wurde nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt. Trotzdessen kann keine Gewähr oder Haftung für insbesondere Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernommen werden.

    Bitte beachten Sie ferner, dass die angebotenen Hyperlinks in der Regel aus unserem Angebot herausführen. Daher können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Haftung für die verlinkten Inhalte übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

  • Hinweise zum Datenschutz:

    Falls Sie uns Ihre persönlichen Daten (z.B. über ein Formular oder eine E-Mail) übermitteln, werden ausschließlich für die direkte Kommunikation mit Ihnen verwendet.

    Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt keinesfalls.

    Sie haben jederzeit ein Recht auf die Löschung Ihrer persönlichen Daten, soweit nicht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Falls Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, teilen Sie uns dies bitte formlos (z.B. per E-Mail) mit.

  • Europäische Onlinestreitbeilegungsplattform: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
  • rechtliche Hinweise:

    Inhalt und Struktur dieses Webauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und/oder gewerbliche Nutzung der bereitgehaltenen Inhalte, insbesondere der Verwendung von Texten, Bildern oder Teile dieser, bedarf der vorherigen, schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.

    Durch die Nutzung von E-Mail, Fax, Telefon oder dieser Webseite entsteht kein Mandantenverhältnis, außer dies wurde in einem Einzelfall durch uns schriftlich zugesagt. Bis zur schriftlichen Annahme eines Mandats besteht kein Anspruch auf Rechtsberatung.

  • Design & Development:

    ra-online GmbH
    Kurfürstendamm 36
    10719 Berlin

    Tel.:(030) 280 43 600
    Fax:(030) 280 43 899
    E-Mail:info@ra-online.de
    Internet:www.ra-online.de

Diese Seite stellt alle Informationen bereit, die der Gesetzgeber im Telemediengesetz (TMG) verlangt.

Logo der Anwaltskanzlei Reuter & Kollegen

Wo Sie uns finden ...

Anwaltskanzlei
Reuter & Kollegen
Poststr. 3 (Galeria Juliacum) 52428 Jülich
E-Mail:kanzlei@advo-reuter.de
Tel.:+49-2461-97780 Fax:+49-2461-977833

Parkmöglichkeit: Parkhaus Galeria Juliacum

Das Neuste aus den Gerichten ...

24.05.2019

Anordnung der Außerbetriebsetzung eines Diesel-Fahrzeuges nach verweigertem Software-Update rechtmäßig

Der Kläger des zugrunde liegenden Falls ist Halter eines Pkw der Marke VW, der mit einem Dieselmotor des Typs EA 189 EU5 ausgestattet ist. Er hatte sich nach Bekanntwerden des sogenannten Dieselskandals ...

24.05.2019

Autokäufer muss sich ohne detailliertes Lesen des "Kleingedruckten" auf Preisangabe einer Online-Plattform verlassen können

Dem Fall lag folgender Sachverhalt zugrunde: Der beklagte Kfz-Händler bot auf einer Online-Plattform einen Pkw als "Limousine, Neufahrzeug" zum Preis von 12.490 Euro an. Die Werbung für ...

weitere Meldungen ...

 
 
#